Startseite | Sitemap | Impressum | Kontakt |

 

Die Palmsonntagsprozession in der DDR

Gerade in den Zeiten der deutschen Diktaturen verlor die Heiligenstädter Palmsonntagsprozession nie an Anziehungskraft.

Exemplarisch sei diejenige an Palmarum (12.04.) des Jahres 1981 erwähnt. Das nebenstehende Foto zeigt den Zug durch die Fußgängerzone, die damalige Karl-Marx-Straße (heute Wilhelmstraße, meist "unterer Wilhelm" genannt), der Stadt.

Der auf dem riesigen Kreuz angenagelte, überlebensgroße Corpus des Gekreuzigten nimmt als viertes Bild die überragende Position innerhalb der Prozession und hier das Hauptaugenmerk des Betrachters ein. Es wird von sechs mit schwarzem Anzug, weißen Handschuhen und Zylinder bekleideten Männern getragen.

Palmsonntagsprozession

 

 

 

 

 

Foto: Harald Kirschner

 

links oben - Symbol des X. Parteitages

 

 

 

 

 

Foto: Harald Kirschner

Das Erstaunliche dieser fotografischen Abbildung ist das konträre - sich ausschließende - Nebeneinander atheistisch und christlich-religiös geprägter Symbolik.

Auf der einen Seite die Fahne der DDR und der plakative Verweis auf den zu dieser Zeit (11.04. bis18.04.1981) in Ostberlin stattfindenden X. Parteitag der SED, der führenden und gottlosen Macht des ehemaligen zweiten deutschen Staates; auf der anderen Seite die überwältigende Zahl Eichsfelder Christen, die entweder als Teilnehmer (1981: ca. 4000) oder als Zuschauer - betend und singend - der Palmsonntagsprozession nicht zuletzt ihre Meinung zu den existierenden Verhältnissen in Staat und Gesellschaft eindrucksvoll dokumentieren.

 

So war die Anwesenheit und insbesondere das aktive Mitwirken am Leidenszug "stille" Kritik - aber auch spürbarer Protest - gegenüber der SED und ihren Funktionären. Aus diesem Protest schöpften die Menschen Hoffnung für das Meistern des häufig schwierigen Alltages in der DDR.

Die Fotografie ist Teil der Foto- und Diasammlung des Archivs des Bischöflichen Geistlichen Kommissariats Heiligenstadt, die neben den für die eichsfeldische Heimatgeschichte so überaus aussagekräftigen Aktenbestand zur Benutzung einlädt.

Palmsonntagsprozession

 

 

 

 

 

 

Foto: Harald Kirschner

 

Maik Pinkert, gekürzte Wiedergabe